Daten-Roaming-Kosten im Ausland mit dem iPhone verhindern

0
1420

Hohe Handyrechnungen wegen mobilem Datenverbrauch im Ausland (Urlaub, Geschäftsreise, Auslandsaufenthalt) sind keine Seltenheit. Das iPhone bietet jedoch einige Einstellungsmöglichkeiten an um Daten-Roaming-Kosten effektiv zu verhindern. Hier zeigen wir Dir, auf was Du achten musst:

Datenroaming deaktivieren

Diese Einstellung erlaubt den Datenabruf im Heimatnetz und verbietet den Datenabruf in einem (ausländischen) Fremdnetz (Roaming).

1. Navigiere auf Deinem iPhone zu Einstellungen -> Allgemein -> Mobiles Netz.

2. Stelle sicher, dass die Einstellungen mit denen auf diesem Screenshot übereinstimmen. Um Datenroaming wieder zu aktivieren, einfach den Schalter wieder aktivieren.

Datenroaming deaktiviert
Datenroaming deaktiviert

Mobile Daten deaktivieren

Diese Einstellung verbietet den Datenabruf im Heimatnetz und verbietet den Datenabruf in einem (ausländischen) Fremdnetz (Roaming).

1. Navigieren auf Deinem iPhone zu Einstellungen -> Allgemein -> Mobiles Netz.

2. Stelle sicher, dass die Einstellungen mit denen auf diesem Screenshot übereinstimmen. Um Mobile Daten wieder zu aktivieren, einfach den Schalter wieder aktivieren.

Mobile Daten deaktiviert
Mobile Daten deaktiviert

Wie kann ich trotzdem Daten im Ausland abrufen?

Dafür gibt es mehrere Möglichkeiten:

  • Verwenden von WLAN-Netzwerken (Werden oft gratis oder gegen geringe Gebühr in Hotels, auf Flughäfen, Bahnhöfen und Restaurants angeboten)
  • Kauf einer Wertkarte im Ausland (Viele Netzanbieter haben Wertkarten im Angebot, die es kostengünstig ermöglichen, auf das Internet zuzugreifen. Achtung: Dein iPhone darf keinen SIM-Lock haben)