E-Mails von Windows zu Mac OS X übertragen

1
1785

Bei der Migration von Windows zu Mac OS X stellt das Überspielen von normalen Dateien in der Regel kein Problem dar. Bei E-Mails kann das ganze schon schwieriger werden – wir stellen hier einige Lösungsansätze vor:

1. Überspielen mittels IMAP-Server

Eine Möglichkeit, die auf der Windows-Installation gespeicherten Mails zu überspielen, stellt das Verschieben der Mails auf einen IMAP-Server dar: Der Benutzer richtet sich einen Account bei einem kostenlosen Anbieter wie Google Mail ein und richtet den Google-Mail-Account sowohl im E-Mail-Client von Windows (Outlook, Outlook Express, Windows Mail, Thunderbird) als auch unter Mac OS X ein (Mail, Entourage, Outlook oder Thunderbird). Die verschiedenen Ordner werden unter Windows per Drag-and-Drop auf den Server gezogen und können im Mail-Client unter Mac OS X wieder auf die Lokale Festplatte geladen werden.

Vorteile
+ Funktioniert in beide Richtungen (Windows-Mac OS X/Mac OS X-Windows)
+ Kostenlos
Nachteile
– Internetverbindung erforderlich
– Zeitintensiv

2. Verwendung von Microsoft-Produkten
Eine weitere Möglichkeit zur Erhaltung der Mails ist der Export sämtlicher Daten aus E-Mail-Clients von Microsoft (Outlook, Outlook Express, Windows Mail) zu den Microsoft-Produkten für Mac OS X (Entourage, Outlook). Dafür muss einfach die Datendatei vom Windows-Computer auf den Mac übertragen werden und im dortigen E-Mail-Client importiert werden.

Vorteile
+ Wenig Aufwand erforderlich
Nachteile
– Entourage und Outlook sind weniger gut in Mac OS X integriert wie Apple Mail
– Investition in das kostenpflichte Microsoft Office

1 KOMMENTAR

  1. Hallo,

    Ich will gerade von Windows zu iMac wechseln. Welche Ordner müsste ich nach der 1. Methode kopieren? Ich habe verschiede Mailaccounts unter Outlook und möchte später die Applemailapp verwenden.

    Vielen Dank für die Hilfe im Voraus!
    Walktall

Comments are closed.