Fehlercodes des Apple Hardware Test interpretieren

0
5165

Der Apple Hardware Test ist ein hilfreiches Tool bei der Fehlerdiagnose von Macintosh-Computern. Nach der Durchführung eines Apple Hardware Test werden entweder keine Fehler gefunden oder ein kryptischer Fehlercode erscheint, der – richtig interpretiert – auf die mögliche Fehlerquelle schließen lässt.

Apple Hardware Test: Ein Fehler wurde gefunden
Apple Hardware Test: Ein Fehler wurde gefunden

Der Fehlercode besteht aus mehreren Teilen, die über die Art des Fehlers Aufschluss geben können. Im Screenshot oben befindet sich ein Beispiel für einen solchen Fehler: 4SNS/1/C0000008:TPCD–124. Die ersten vier Buchstaben (4SNS) zeigen, dass es sich hierbei um ein Problem mit einem Systemsensor handelt. Andere mögliche Buchstabenkombinationen und ihre Bedeutung sind:

  • 4AIR: AirPort-Karte
  • 4ETH: Ethernet-Controller
  • 4HDD: Festplatte
  • 4IRP: Mainboard/Logicboard
  • 4MEM: Arbeitsspeicher
  • 4MHD: Externes Laufwerk
  • 4MLB: Logicboard-Controller
  • 4MOT: Lüftermotor
  • 4PRC: Prozessor
  • 4SNS: (Temparatur-)Sensoren
  • 4YDC: Grafikkarte

Der nächste wichtige Teil ist der nächste Bereich im Code mit vier Buchstaben (im Fall oben: TPCD). Der erste Buchstabe (im Beispiel T) steht dabei für:

  • I: Strom
  • T: Temperatur
  • V: Stromspannung

Der letzte wichtige Buchstabe ist der zweite des vierstelligen Codes (im Beispiel P). Dieser wird wie folgt interpretiert:

  • A: Ambient air sensor
  • B: Battery (Akku)
  • C: CPU (Prozessor)
  • D: DC (direct current)
  • e: PCI-express
  • F: FireWire-Anschluss
  • G: GPU (Grafikchip)
  • H: Festplatte
  • h: Heat pipe (Wärmeleiter)
  • L: Monitor/LC-Display
  • M: RAM (Arbeitsspeicher)
  • N: North bridge (Mainboard)
  • O: Optisches Laufwerk (SuperDrive)
  • p/P: Stromversorgung
  • W: Airport

Der oben abgebildete Fehler deutet demnach auf ein Problem mit einem Temperatursensor in der Nähe der internen Stromversorgung.

Weitere Schritte
Was kann nun unternommen werden um den Fehler zu beseitigen? Im generellen sollte zunächst ein PRAM– und ein SMC-Reset durchgeführt werden. Auch die komplette Formatierung der Festplatte und die Neuinstallation von OS X sollte durchgeführt werden, bevor weitere Schritte erwogen werden.