iPhone komplett löschen

0
1799

Wer sein iPhone verkauft oder weitergibt ist gut beraten, die Daten auf dem Gerät davor komplett zu löschen. Ein Zurücksetzen in den Auslieferungszustand stellt ausreichend sicher dass der nächste Benutzer nicht an die sensiblen Daten des Vorbesitzers kommt. Dies schließt Kontakte, den Kalender, E-Mails, Musik, Fotos, Apps und alle anderen vom Benutzer gespeicherten Daten ein. Wer diese nicht verlieren möchte, sollte vor der Löschung ein Backup anlegen und Fotos, Videos und Musik auf einem Mac oder Computer abspeichern.

In diesem Artikel zeigen wir euch, wie die persönlichen Daten vom iPhone komplett gelöscht werden können.

Direkt auf dem iPhone

Achtung: Sämtliche Inhalte und Einstellungen auf dem iPhone werden unwiderrufbar gelöscht. Wir raten Dir, vor diesem Vorgang ein Backup zu erstellen.

1. Öffne die App “Einstellungen” auf Deinem iPhone.

2. Öffne die Kategorie “Allgemein” und dort “Zurücksetzen” (ganz unten auf dieser Seite).

3. Wähle “Inhalte & Einstellungen löschen“. Dieser Vorgang kann einige Zeit dauern.

iPhone löschen
iPhone löschen

4. Kontrolliere ob alle Daten gelöscht wurden. Fertig.

Über iTunes (ab Version 11)

Achtung: Sämtliche Inhalte und Einstellungen auf dem iPhone werden unwiderrufbar gelöscht. Wir raten Dir, vor diesem Voragang ein Backup zu erstellen.

Für die Wiederherstellung mit iTunes wird eine Internververbindung benötigt, da das iPhone auch auf die neuste Softwareversion aktualisiert.

1. Schließe dein iPhone per Kabel an deinem Mac oder Computer an und öffne iTunes.

2. Öffne nun die Übersichtsseite des iPhone.

Öffnen der Übersichtsseite
Öffnen der Übersichtsseite

3. Auf “iPhone wiederherstellen …” klicken. Im nächsten Dialog auf “Sichern” klicken, um generelle Einstellungen des iPhone in iTunes zu sichern. Den letzten Dialog mit “Wiederherstellen” quittieren, um den Löschvorgang zu starten.

Die entscheidende Frage
Die entscheidende Frage

4. Kontrolliere ob alle Daten gelöscht wurden. Fertig.