More

    iPhoto ’11: Der erste Eindruck

    iPhoto ’11: Der erste Eindruck

    Letzte Woche hat Apple iLife ’11 präsentiert. iLife ’11 ist der Nachfolger von iLife ’09 und bietet eine Fülle an neuen Fuktionen, die wir in diesem Artikel erläutern. Der Fokus dieses Artikels liegt auf den Programm iPhoto, welches zusammen mit den Programmen iMovie, GarageBand und iDVD die iLife-Suite bildet.

    iPhoto
    • Neuer Vollbildmodus für „Gesichter“, „Orte“ und „Ereignisse“.
    • E-Mail-Versand direkt aus iPhoto mit vielen verschiedenen Themen.
    • Deutlich verbesserte Upload-Funktion für Facebook und integration von Facebook-Kommentaren in iPhoto.
    • Neue Möglichkeiten, Bücher und Karten zu erstellen.
    • Sechs neue Themen für Diashows.
    iMovie
    • Hollywood-Trailer können per Drag&Drop erstellt werden.
    • Verbesserte Funktion zum Erstellen von Soundtracks.
    • Bessere Zugänglichkeit von Effekten.
    • Integrierte Personensuche (wie schon bei iPhoto ’09 gesehen).
    • Neue Themen für Filme.
    GarageBand
    • Mit Flex-Time kann der Rhytmus von Aufnahmen beschleunigt werden.
    • Der Groove einer Spur kann schnell einer anderen angepasst werden.
    • Noch mehr Gitarren-Amps und Stompboxes.
    • 22 neue Grundübungen.

    Installation

    Die Installation läuft ab wie bei anderen Apple-Programmen, 4,21 GB Festplattenspeicher werden laut Installationsprogramm für die gesamte Installation benötigt. Eine bestehende iLife-’09-Installation wird einfach aktualisiert.

    Installation von iLife '11
    Installation von iLife ’11

    Aktualisierung der Mediathek

    Die iPhoto-Mediathek muss nach der Installation aktualisiert werden, wenn bereits iPhoto ’09 oder früher installiert war, was pro 1000 Fotos ca. 90 Sekunden dauert (kann aber variieren, kommt auch die Menge der Ereignisse, Personen, Orte, etc. an).

    Aktualisierung der Mediathek bei iPhoto '11
    Aktualisierung der Mediathek bei iPhoto ’11

    Vollbildmodus: Vorschau auf Mac OS X Lion

    Der neue Vollbildmodus in iLife ermöglicht die Darstellung von iPhoto, wie wir es vom iPad kennen. Das Dock wird ausgeblendet, es ist wirklich nur die gewählte Funktion sichtbar. In Mac OS X Lion soll jedes Programm eine solche Funktion bieten. Vergleich: Normaler Modus (Erstes Bild) und Vollbildmodus (Zweites Bild).

    Ereignisse in iPhoto '11
    Ereignisse in iPhoto ’11
    Der Vollbildmodus von iPhoto '11
    Der Vollbildmodus von iPhoto ’11

    Neue E-Mail-Versandmöglichkeit

    Nun gibt es auch die Möglichkeit, E-Mails direkt aus iPhoto zu verschicken und die vorgefertigten Vorlagen zu benutzen. Die E-Mails können mit jedem HTML-kompatiblem E-Mail-Programm angezeigt werden.

    E-Mail-Versand bei iPhoto '11
    E-Mail-Versand bei iPhoto ’11

    Facebook-Integration

    Neu ist auch die Möglichkeit der Einbindung in einen Facebook-Account und dir Möglichkeit, die Kommentare zu den Bildern im Programm mitzulesen.

    Neue Diashow-Themen

    Es stehen sechs neue Diashow-Animationen zur Verfügung, was die Gesamtzahl der verfügbaren Diashow-Themen auf neun erhöht. Interessant ist auch die Funktion Orte, die die Diashow auf einer Karte darstellt und die Bilder nach den hinterlegten Orten gruppiert.

    Diashow-Themen in iPhoto '11
    Diashow-Themen in iPhoto ’11

    Fazit

    iPhoto ’11 wirkt zeitgemäßer als sein Vorgänger und bietet durch die neuen Funktionen einen echten Mehrwert. Durch die Vergünstigung von € 79,- auf € 49,- auch preislich attraktiver – für Hobby- und Privatanwender eine preisgünstige und einfach zu bedienende Software.

    Neuste Beiträge

    Ähnliche Beiträge

    1 Comment

    1. … [Trackback]…

      […] There you will find 42865 more Infos: macnow.cc/iphoto-11-der-erste-eindruck-1546/ […]…

    Kommentarfunktion ist geschlossen.

    Stay on op - Ge the daily news in your inbox