App Store für Mac OS X ist gestartet

0
448

App Store ab sofort verfügbar

Der App Store ist gestartet: Mit dem Update von Snow Leopard hält der digitale Software-Laden nun Einzug auf vielen Macs. Viele Entwickler haben die Preise für die Eröffnung des App Store gesenkt, Apple selber bietet seine eigene Software zum Teil zu deutlich günstigeren Preisen als auf physischen Medien an.

App Store ist Teil des Betriebssystems

Die Installation des App Store erfolgt automatisch – der Benutzer muss lediglich sein System auf Mac OS 10.6.6 aktualisieren. Das App-Store-Logo wird im Dock direkt neben dem Finder abgelegt.

Der App Store unter Mac OS X
Der App Store unter Mac OS X

Programme

Es ist bereits eine Vielzahl von Programmen im App Store vertreten, darunter die hauseigene iWork-Suite (bestehend aus Pages, Numbers und Keynote) sowie das aktuelle iLife-Paket und das für den professionelleren Anwender gedachte Aperature. Auch die vom iPhone bekannten Spiele Chopper 2, Flight Control und Angry Birds können nun an einem Mac gespielt werden, Chopper 2 kann sogar mit Hilfe eines iPod oder iPhone gesteuert werden.

Preise

Apple versucht offenbar, die Preise im App Store so zu gestalten, dass Benutzer von physischen Medien auf digitale Downloads wechseln – so können die drei Programme der iWork-Suite nur einzeln erworben werden, kosten jedoch immer noch weniger als auf einem Datenträger. Besonders Aperature ist mit einem Listenpreis von € 199,- um einiges günstiger zu bekommen: Der Preis im App Store beträgt derzeit nur € 62,99,-