Apple präsentiert das iPhone 4

0
711

 

iPhone 4
iPhone 4 (Quelle: Apple)

Steve Jobs präsentiert neues iPhone

Steve Jobs hat auf der gestrigen Keynote zur Eröffnung der 21. WWDC die vierte Generation des iPhones präsentiert. Das mit dem Slogan “This changes everything. Again.” eingeführte iPhone ist, im Gegensatz zur letzten Hardware-Aktualisierung vom iPhone 3G zum iPhone 3G S, ein Quantensprung.

Highlights

Das neue Retina-Display mit einer Auflösung von 960×640 Pixeln macht ersten Reviews zur Folge einen guten Eindruck und soll eine verfeinerte Darstellung von Schriften und Grafiken ermöglichen. Mit der integrierten 5-Megapixel-Kamera können sowohl Fotos als auch Videos (letztere mit einer Auflösung von 1280×720) gemacht werden. Filme können direkt am iPhone mit der neuen iMovie-App bearbeitet werden.

Der Aufbau des neuen iPhones soll einen deutlich besseren Empfang bieten. Es verfügt, wie bisher, über Bluetooth-, WLAN- (jetzt auch nach dem IEEE 802.11n-Standard), GSM- und UMTS-Chipsatz. In UMTS-Netzen werden auch die Erweiterungen HSDPA und HSUPA unterstützt, somit sind Datenraten von max. 7,2 Mbit/s über dieses Protokoll möglich.

Mit einem neuen App für iPhone-4-Benutzer wird Videotelefonie möglich: Sie können mit FaceTime zukünftig, sofern sich beide in einem WLAN-Netzwerk befinden, videotelefonieren.

Gleiche Farben, gleicher Speicher

Wie bisher ist das iPhone in schwarz und weiß erhätlich und mit 16GB und 32GB internem Speicher erhätlich.

In Deutschland im Juni erhätlich, in Österreich und in der Schweiz im Juli

Die exklusiven Verträge mit T-Mobile in Deutschland, Orange und T-Mobile in Österreich und Swisscom und Orange in der Schweiz bleiben aufrecht. In Deutschland wird es laut T-Mobile ab 15.6. erhältlich sein, in Österreich und in der Schweiz muss man sich bis Mitte Juli gedulden.