Apple präsentiert neues Apple TV

3
648
Apple TV (Quelle: Apple)
Apple TV (Quelle: Apple)

Neues Apple TV: Deutlich günstiger, dafür keinen Fixspeicher mehr

Apple hat heute eine neue und lang erwartete Aktualisierung des Apple TV präsentiert. Das neue Gerät besitzt keinen Fixspeicher mehr, sondern bezieht seine Inhalte ausschließlich per Stream direkt vom Internet oder von einem Computer im lokalen Netzwerk. Filme können im iTunes-Store gekauft und geliehen werden, was im deutschsprachigen Raum derzeit allerdings nur in Deutschland möglich ist. Musik, Fotos und Filme können von jedem Computer, der sich im gleichen Netzwerk befindet und auf dem iTunes installiert ist, auf das Apple TV gestreamt werden. Das Apple TV wird, wie der Vorgänger, per HDMI mit einem Fernseher verbunden. Auch das neue Apple TV unterstützt das Full-HD-Format nicht, ein mit HDMI angeschlossenes Gerät kann maximal mit 1280×720 Pixel angesteuert werden.

Das Apple TV kann mit der Remote-App für iPhone und iPod touch ferngesteuert werden. Derzeit ist das Apple TV im amerikanischen und im deutschen Apple Store bestellbar, im österreichischen und schweizerischen bislang noch nicht.

3 KOMMENTARE

  1. Es ist unheimlich schade, dass dieses Gerät kein Full-HD unterstützt. Für den Preis hätte ich es mir normalerweise sofort gekauft, aber der veraltete 720p-Standard hält mich ganz klar davon ab. Für das gleiche Geld bekommt man heutzutage ähnliche Geräte, die diese Funktion ebenfalls bieten.

    • Ja, verstehe ich. Ich glaube, dass Apple das gemacht hat, weil der Prozessor Mühe mit hohen Datenraten hat und weil Filme in iTunes nur mit 720p verfügbar sind (wobei ich das nicht zu 100% weiss).

Comments are closed.