Apple soll bei iMessage mitlesen können

0
664

Sicherheitsforscher wollen Beweis noch im Oktober erbringen

Die Verschlüsselung von iMessage-Nachrichten soll nach den Angaben von Sicherheitsforschern von Apple ausgehoben werden können. Die Forscher wollen den Beweis auf der Sicherheitskonferenz Hack In The Box im Oktober antreten. Demnach könnte auch der amerikanische Geheimdienst NSA auf die Daten zugreifen können.

Brisantes Thema

Im Zuge der Enthüllungen zu PRISM hatte Apple behauptet, den Inhalt von über iMessage versandten Daten nicht entschlüsseln zu können. Apple schreibt über die Privatsphäre bei iMessage:

“For example, conversations which take place over iMessage and FaceTime are protected by end-to-end encryption so no one but the sender and receiver can see or read them. Apple cannot decrypt that data.”

Teilweise wird die iMessage-Kommunikation über Microsoft-Server bewerkstelligt. Microsoft ist einer der Hauptsponsoren der der Konferenz.