DT verkauft T-Mobile USA an AT&T

0
664
AT&T kauft T-Mobile USA
AT&T kauft T-Mobile USA

Verkauf soll noch dieses Jahr über die Bühne gehen

Das Abenteuer USA scheint für T-Mobile zu Ende zu gehen: Wie gestern bekannt wurde, wird die US-Tochter der Deutschen Telekom an den US-Mobilnetzbetreiber AT&T verkauft. Die Deutsche Telekom erhält für den Verkauf etwa 39 Mrd. US-Dollar in bar sowie weitere 28 Mrd. US-Dollar AT&T-Anteile. T-Mobile USA soll in einer ersten Phase als eigenständige Marke erhalten bleiben, eine Konsolidierung der Netze von AT&T und T-Mobile USA ist jedoch wahrscheinlich.

Das letzte Wort haben jedoch die Kartellwächter: Stimmen diese dem Verkauf nicht zu, zahlt AT&T T-Mobile drei Mrd. US-Dollar. Für das Zustandekommen des Deals kassierten Beraterfirmen wie JPMorgan Millionenbeträge.

Deutsche Telekom richtet sich neu aus

Nach einem Bericht von Heise möchte sich die Deutsche Telekom neu ausrichten. Im Fokus stehen sollen Investitionen in “Bereichen wie der Cloud, dem vernetzten Auto und intelligenten Energienetzen”, um das Unternehmen breiter aufzustellen. Telekom-Manager Höttges bezeichnete den Verkauf an AT&T als “die attraktivste Möglichkeit”.