iOS 6.1 veröffentlicht

0
1087

Zahlreiche Verbesserungen in iOS 6.1

Apple hat am Montag iOS 6.1 veröffentlicht. Das Update bringt LTE-Unterstützung für weitere Netzbetreiber, Verbesserungen für iTunes-Match-Abonnenten und Sicherheitsverbesserungen. Das Update kann ab sofort über iTunes und direkt am iPhone bezogen werden.

Zahlreiche Sicherheitsverbesserungen

Gemäß des Security-Bulletins von Apple beinhaltet iOS 6.1 zahlreiche Sicherheitsverbesserungen. Unter anderem wurde eine Fehler behoben, der die Authentifizierung per Apple ID bei Käufen im App Store aushebeln konnte. Weiters wurde mehrere Cross-Site-Scripting-Lücken in Safari geschlossen sowie die Möglichkeit, die WLAN-Verbindung des iPhone von einem anderen Gerät im gleichen Netzwerk aus abzuschalten geschlossen. Weitere Informationen zu den geschlossenen Lücken gibt es auf der Website von Apple.

Neue iOS-Version erweitert Liste von LTE-Netzbetreibern

Mit iOS-Version 6.1 werden nun vom in Europa verkauften iPhone 5 die LTE-Netze folgende Netzbetreiber nativ unterstützt:

Deutschland
Deutsche Telekom
Schweiz
Swisscom
Österreich
Liechtenstein
Italien
3
TIM
Vodafone
Dänemark
3
Telenor
Telia
Großbritannien
EE