iPhone 4: Ab Herbst im Portfolio von A1?

2
727

Apple-Werbevideo: "It's engaging" (Quelle: Apple)A1 möglicherweise in Verhandlungen mit Apple

Die Gerüchte um einen iPhone-Start bei der Mobilkom Austria verdichten sich: Bereits in den vergangenen Wochen soll es Verhandlungen zwischen Apple und A1 gegeben haben. Ins Angebot von A1 soll das iPhone 4 demnach im Herbst kommen. Weiterhin wird vermutet, dass A1 das iPad nicht subventionieren wird. Ob diese Information richtig ist, wird sich zeigen. Bereits letztes Jahr waren ähnliche Gerüchte im Umlauf, die nicht Realität wurden.

A1-Chef will iPhone

Mobilkom Austria-Chef Hannes Ametsreiter hat bereits in der Vergangenheit den Wunsch geäußert, das Smartphone aus dem Hause Apple zu verkaufen: Laut dem Online-Portal der Zeitung Der Standard verlautbarte der Mobilkom-Chef: “Es hat uns leidgetan, das iPhone nicht anbieten zu können” und “Die Telekom Austria wird sich bemühen, auch das iPhone anzubieten, sobald die Exklusivverträge von Apple mit T-Mobile bzw. Orange auslaufen”. Im Netz von A1 befanden sich bereits letztes Jahr über 20.000 iPhones. Zweifelsohne würde das iPhone im Portfolio von A1 eine Abwanderung bestehender Kunden zu T-Mobile und Orange aufhalten.

2 KOMMENTARE

Comments are closed.