Plant Apple iPhone-Vertrieb mit freier Netzanbieterwahl?

0
554

Apple plant offenbar, den Einfluss der Mobilfunkprovider einzuschränken

Wie Gigaom berichtet, plant Apple den Verkauf des iPApple-Werbevideo: "It's engaging" (Quelle: Apple)hones nicht mehr über die Provider abzuwickeln, sondern nur noch über das eigene Vertriebsnetz. In jedem iPhone soll eine von Apple und Gemalto entwickelte SIM-Karte integriert sein, der Käufer soll beim Kauf im Apple Store oder bei einem Händler seinen Provider auswählen können. Eine zweite, denkbare Möglichkeit ist die Auswahl des Providers direkt am iPhone bzw. eine Aktivierung im Shop des Providers. Egal wie, der Einfluss des Providers auf den Verkauf schwindet auf jeden Fall.

Denkbar ist auch, mit einer SIM-Karte mehrere Verträge (auch in unterschiedlichen Ländern) gleichzeitig zu haben und zwischen den Anbietern nach belieben zu switchen, was auch Roaming-Kosten im Idealfall komplett beseitigt.