Micro-SIM (Bild: © A1)

Micro-SIM: A1 und bob erste Anbieter in Österreich

Seit Mitte April sind die SIM-Karten der nächsten Generation bei A1 und bob erhältlich. Ob alle österreichischen Netzbetreiber Micro-SIM-Karten bis zum iPad-Start in Österreich Mitte Juli ausgeben, ist derzeit fraglich.
iPad (Bild: © Apple)

iPad ab Freitag in Österreich

Apple kündigte den Verkaufsstart des iPads in Österreich, Belgien, Hongkong, Irland, Luxemburg, Mexiko, Neuseeland, den Niederlanden und Singapur für Freitag an.
Multitasking auf dem iPad (Screenshot: © apple.de)

Apple veröffentlicht iOS 4.2.1 für iPhone, iPad und iPod touch

Apple hat die schon seit langem erwartete neue Version von iOS veröffentlicht - nun ist Multitasking auch auf dem iPad möglich.
Logo von Google Maps

Google Maps für iOS veröffentlicht

Apple hat gestern die neue Google-Maps-Applikation freigegeben. Das Programm, welches vollständlig von Google selbst entwickelt wurde, bringt einige Neuerungen.

Apple veröffentlicht iTunes 9.2.1

Tunes 9.2.1 behebt einige Fehler, die bei der Benutzung von iTunes auftreten können und bringt ein paar nützliche Features mit.
iPad (Bild: © Apple)

Deutscher und österreichischer iPad Store ab jetzt geöffnet

Apple hat sowohl den deutschen als auch den österreichischen App Store für das iPhone geöffnet. In Deutschland ist das iPad ab nächster Woche erhätlich, in Österreich ab Juli.
iTunes 10

Apple veröffentlicht iTunes 10.0.1

Apple schliesst mit iTunes 10.0.1 einige Programmfehler und fügt dem Programm die neue Ping-Toolbar hinzu.
Logo von iOS 7

Sperrbildschirm in iOS 7 lückenhaft

Die Code-Sperre in iOS 7 kann umgangen werden um Funktionen zu verwenden, die eigentlich nicht zur Verfügung stehen sollten. Die Sicherheitslücke soll mit dem nächsten Update geschlossen werden.
Apple-Werbevideo: "It's engaging" (Quelle: Apple)

iOS 4.3.3 veröffentlicht

Apple hat iOS 4.3.3 veröffentlicht und damit die vielfach kritisierte Datensammelwut des Geräts bei Ortungsdaten abgestellt.

Google Maps nicht mehr standardmäßig auf iPhones und iPads

Google Maps wird mit der nächsten Generation von iOS durch ein von Apple entwickeltes Kartenprogramm ersetzt werden.